CORRECTIV veranstaltungen

Veranstaltungen

CORRECTIV lädt ein

Mit unseren regelmäßigen Veranstaltungen möchten wir alle Interessierten einladen, bei Lesungen, Workshops und Diskussionsrunden neue Informationen und Anregungen zu gewinnen und sich am Austausch mit Referenten und Gästen zu beteiligen.

ozguruz-can-dundar
09.05.2019 • Castrop-Rauxel

Can Dündar: „Verräter” im Westfälischen Landestheater in Castrop-Rauxel

Unser Kollege Can Dündar, Chefredakteur unserer türkischsprachigen Redaktion #ÖZGÜRÜZ, hat ein neues Theaterstück geschrieben: "Verräter". Das Stück wird nun vom Westfälischen Landestheater in Castrop-Rauxel am 9. Mai zur Premiere gebracht. Es ist die Geschichte eines Lebens im Exil. Es gibt noch Karten.

Im Mai 2015 erscheint in der renommierten türkischen Tageszeitung Cumhuriyet ein Artikel über geheime Waffenlieferungen der türkischen Regierung an den sogenannten »Islamischen Staat«. Autor der Geschichte ist der damalige Chefredakteur der Zeitung Can Dündar. Kurz darauf stellt der türkische Staatspräsident Erdogan Strafanzeige und fordert für Dündar lebenslange Haft. Am 26. November 2015 wird Dündar wegen des Verdachts der Spionage und der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung festgenommen und kurz darauf zu sechs Jahren Haft verurteilt. Am Tag der Urteilsverkündung wird vor dem Gerichtsgebäude auf ihn geschossen.

Heute lebt Can Dündar in Berlin im Exil. Es ist ein Leben zwischen Ehrungen und Anerkennung auf der einen Seite, alltäglichen Bedrohungen und akuter Gefahren auf der anderen Seite, sowie in beständiger Einsamkeit, Fremdheit und Isolation. Can Dündars Frau darf die Türkei nicht verlassen, sein Sohn lebt in London. Seit Dezember 2017 steht er unter umfangreichem Personenschutz. Ein Leben, zerrissen vom Gefühl des Vorübergehenden, der Angst, dauerhaft von der Familie getrennt zu sein, dem immer wieder aufs Neue notwendigen Kraftaufwand, weiterzumachen, der Furcht und Ungewissheit, bei jedem Gang auf die Straße, in die Öffentlichkeit. Dagegen steht die nie nachlassende Überzeugung von der Großartigkeit dessen, was es heißt, ein in Würde und Freiheit lebender Mensch zu sein.

Die Auswirkungen beschreibt er in seinem Buch »Verräter«. Aufgrund seines Engagements, des Mutes und des Glaubens an die Würde des Menschen, der Bedeutung von Meinungsfreiheit und den Werten der Demokratie ist Aufgeben nie eine Option. Can Dündar steht für all die Journalisten, Aktivisten, Politiker und zahlreichen Einzelpersonen, die sich Angriffen täglich widersetzen und dem Hass entgegentreten. Sein Leben ist ein Beispiel dafür, welche Errungenschaften wir verlieren, wenn Demagogen und Extremisten, die die Werte von Demokratie, Freiheit und Menschenwürde bekämpfen, an die Macht kommen.

Karten für die Uraufführung am Donnerstag, 9. Mai 2019 um 20 Uhr in der Stadthalle Castrop-Rauxel gibt es unter 02305 – 978020 oder per Mail an meiritz@westfaelisches-landestheater.de. Mehr Infos hier.

Weitere Aufführungstermine hier.

Desinformation und Fakes vor der EU-Wahl
23.05.2019 • Essen

Desinformation und Fakes vor der EU-Wahl

Desinformation und Fakes vor der EU-Wahl

Das CORRECTIV.Faktencheck-Team ist spezialisiert auf das Aufdecken und Widerlegen von falschen Behauptungen im Netz. Vor der Europawahl verbreiten Nutzer, Blogs und Politiker falsche Zitate, erfundene Meldungen und gefälschte Bilder. Die Faktenchecker berichten im CORRECTIV-Buchladen welche Falschmeldungen aktuell in Sozialen Netzwerken kursieren und wie damit versucht wird, Wähler zu beeinflussen. 

Was kann jeder von uns dagegen tun und warum bildet CORRECTIV im Community-Projekt Checkjetzt neuerdings Bürger zu Faktencheckern aus? Darüber werden wir sprechen. Die Veranstaltung ist Teil einer zweiwöchigen offenen Faktencheck Redaktion zur Europawahl vom 13. bis zum 26. Mai im CORRECTIV-Buchladen. 

Smart Home - Was weiß unser Zuhause über uns?
06.06.2019 • Essen

Smart Home – Was weiß unser Zuhause über uns?

Smart Home - Was weiß unser Zuhause über uns? 
mit Andreas Schmidt und Dominik Fehr

Unser Zuhause ist vernetzt: Mobiltelefon, Fernseher oder Sprachassistenten haben sich schon längst in unseren Wohnungen niedergelassen. Wir nutzen sie täglich, kennen aber nur selten all ihre Funktionen. Das gilt besonders für personenbezogene Daten. Was heißt das eigentlich genau? Wissen Sie, welche Daten von dem Radio in der Küche übertragen werden und an wen?

Andreas Schmidt und Dominik Fehr zeigen, wie die Geräte in unseren Heimen missbraucht werden können. Wir reden über Datenschutz, Sammlung von Nutzerdaten, Lizenzmissbrauch und potenzielle Angriffsszenarien durch Dritte. Im Anschluss gibt es praxisbezogene Tipps, wie ungewollte „Funktionen“ verhindert werden können. Aber auch welche Chancen und Möglichkeiten moderne Techniken im Alltag bieten.

Andreas Schmidt ist Informatiker und seit zwanzig Jahren als Entwickler und Berater tätig. Als bekannter Autor und Speaker beschäftigt er sich seit längerem mit Sicherheitsaspekten des Internets.
Domink Fehr ist Software-Architekt und Entwickler. Seine Passion liegt seit Jahren im Bereich Hardware-Development und Sicherheit.

---

Wir freuen uns über einen Mindestverzehr von 3 Euro.

Die Veranstaltungen im CORRECTIV Buchladen können immer auf unserem Youtube Chanel als Livestream mitverfolgt werden.

Neşet Ertaş Gecesi
09.06.2019 • Berlin

Neşet Ertaş Gecesi

9 Haziran'da Hep Birlikte Neşet Ertaş'ı Anıyoruz

Yönetmen Can Dündar'ın Katılımıyla

20:00 DJ

20:45 Açılış Konuşması Can Dündar

21:00 "Garip" Belgeseli Gösterimi

23:00 Taner Akyol Saz Dinletisi

Yönetmenliğini Can Dündar'ın üstlendiği ve Neşet Ertaş'ın hem kişisel hem de müzikal hayatıyla ilgili hiç bilmediğimiz bilgiler sunan "Garip" belgeselini Berlin'in en güzel yaz bahçelerinden birini barındıran Marin Restoranda, sizin için kurduğumuz açık hava sinemasında izliyoruz. Belgesel gösteriminin ardından Taner Akyol'un saz dinletisiyle sıla hasretimizi gideriyoruz.

“Bir Ayrılık”, “Bir Yoksuzluk”, “Bir Ölüm” adlı üç bölümden oluşan “Garip” belgeselinde yalnızca müzisyen Ertaş’ı değil, büyük usta Muharrem Ertaş’ın oğlu Neşet’i, aşık Neşet’i, Berlin’de gurbette yaşayan Neşet’i ve Kırşehir’in bozkırından ilham alan müziğiyle en büyük sahnelerde saatlerce ayakta alkışlansa da mütevaziliğini yitirmeyen Neşet’i izliyoruz.

“Garip”, bu büyük sanatçıya bir saygı duruşu olmakla kalmıyor, Can Dündar’ın özenli hikaye anlatıcılığı sayesinde izleyiciler, adeta görünmez bir kameraya dönüşüp, Neşet Ertaş’ın sanat ve hayat yolculuğuna eşlik ediyor.

Filmin hemen ardından sahne alacak olan Taner Akyol, erik ağaçlarının kokusu eşliğinde bizleri doğduğumuz toprakların türküleriyle tekrar buluşturuyor.

Yerimiz kısıtlı olduğundan biletlerinizi vakitli almanızı tavsiye ederiz. Kapıda sınırlı bilet satışı olacaktır.

Saygılar, sevgiler

Ozguruz Radyo

echtjetzt-faktencheck
13.06.2019 • Berlin

Fakten für die Demokratie – Ein Gespräch mit CORRECTIV

Ständig hören wir von Fake News – aber was ist das überhaupt? Und was ist das Problem damit?

CORRECTIV.Faktencheck sucht nach irreführenden Behauptungen in den Sozialen Medien, überprüft die Fakten und veröffentlicht Artikel zum Thema. Um dem Problem an dem Ort entgegenzutreten, an dem es entsteht – auf Facebook, kooperiert CORRECTIV seit 2016 mit der Plattform.

Tania Röttger, Leiterin der Faktencheck-Redaktion bei CORRECTIV erklärt in ihrem Vortrag im Deutschen Spionage Museum Berlin, wie ihre tägliche Arbeit genau funktioniert.

Welche Beiträge eignen sich für einen Faktencheck? Gibt es einfache Dinge, die jeder tun kann, um keine Falschmeldungen zu verbreiten? Wie wählen Faktenchecker aus, was sie prüfen, was muss bei der Recherche beachtet werden? Und wie läuft die Kooperation mit Facebook ab?

Weitere Informationen folgen hier.
Die Sozialpolitik der Zukunft - Gespräch mit Marco Bülow
13.06.2019 • Essen

Die Sozialpolitik der Zukunft – Gespräch mit Marco Bülow

Sind sozialpolitische Themen noch zukunftsfähig? Die Sozialpolitik steht in Deutschland vor zahlreichen Herausforderungen – demografischer Wandel und zunehmende Ungleichheit sind nur zwei Punkte davon. Die Anforderungen an eine soziale Politik steigen weiter an. Kritische Stimmen werden immer lauter: Sozialpolitik sei zu teuer, zu bürokratisch und nicht effizient genug. In der öffentlichen Debatte bekommen soziale Themen nur selten die Bedeutung, die ihnen wirklich zusteht. Was hat das mit dem Einfluss von mächtigen Lobbygruppen zu tun? Wie beeinflusen die Lobbyisten die Politik und die öffentliche Meinung?

Das wollen wir Marco Bülow fragen. Der Bundestagsabgeordnete setzt sich schon seit langem für eine Sozialwende und die Eingrenzung des Profitlobbyismus ein. Seit 2002 ist er Bundestagsabgeordneter für Dortmund. Im November ist Marco Bülow aus der SPD ausgetreten. Er kritisiert insbesondere den Verlust sozialdemokratischer Werte sowie die Struktur der Partei.


Die Veranstaltungen im CORRECTIV Buchladen können immer auch als Livestream auf unserem Youtube Chanel mitverfolgt werden.

Journalismus für und mit der Gesellschaft. Ermöglichen Sie unsere Arbeit und unterstützen Sie uns.

Kultabend! mit Frank Goosen
18.06.2019 • Essen

Kultabend! mit Frank Goosen

Ein Mann, ein Tisch, ein Buch. Nichts Spektakuläres? Doch! Der Mann am Tisch ist Frank Goosen. Wir laden ein zum Kultabend und zum Bücher Speeddating!

Der Bochumer Frank Goosen und der Bottroper David Schraven unterhalten sich über Gott und die Welt. Über die besten Bücher. Übers Angeln. Über Currywurst Pommes. Übers Ruhrgebiet. Über die Absurditäten des Alltags. Über Rockstars. Über Goosens neues Buch "Kein Wunder". Über das Leben eben.

Frank Goosen schreibt Romane, Kurzgeschichten und Kolumnen. Er verarbeitet seine Texte zu Soloprogrammen, mit denen er deutschlandweit unterwegs ist. Einige seiner Bücher wurden dramatisiert oder verfilmt. Wir freuen uns, ihn in unserem Buchladen begrüßen zu dürfen.

Kampf gegen den Faschismus - Gespräch mit Jörg Becker über Gustav Flohr
24.10.2019 • Essen

Kampf gegen den Faschismus – Gespräch mit Jörg Becker über Gustav Flohr

Gustav Flohr: Arbeitersohn, Kommunist und Remscheider Oberbürgermeister. Jörg Becker hat sich auf seine Spuren begeben. Flohrs Leben war geprägt vom Kampf gegen den Faschismus und vom Systemkonflikt des 20. Jahrhunderts. Becker hat unveröffentlichte Schriften Flohrs zusammengestellt und kommentiert und liefert Einblick in die inneren Verhältnisse des Deutschen Reiches, die NS-Verfolgung und den linken Widerstand gegen Hitler.

Politische Motivation fand Flohr bereits als junger Klempnerlehrling durch die erbärmlichen Lebensverhältnisse der Arbeiterschaft. Erst in der SPD, dann in der KPD, 1932 sogar Reichstagsabgeordneter und von den Nazis verfolgt, kämpfte er schließlich im Spanischen Bürgerkrieg, in der französischen Résistance und arbeitete für den US-Geheimdienst OSS. Nach 1945, als Politiker in Remscheid, ließ Flohr sich 1956 von der Stasi als geheimer Mitarbeiter anwerben. In seinem Leben spiegelt sich die Zerrissenheit der deutschen Arbeiterbewegung vor und nach dem Zweiten Weltkrieg wider.

Wir sprechen mit dem Politologen über Gustav Flohr und über eine zerissene Gesellschaft. Was können wir aus der Geschichte lernen? Was müssen wir lernen?


Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität in Marburg. Seine Arbeitschwerpunkte sind Medienpolitik und NS- und die Nachkriegszeit.